Und wer steckt dahinter?

Wo Handarbeit drauf steht ist auch Handarbeit drin.

FARVERIG ist ein junges Label aus Stuttgart mit der Liebe zu Mode und schönen Farben. Hauptverantwortlich für die Marke bin hauptsächlich ich, Lisa und ein Team aus Marketing Profis und ganz tollen Freunden die unterstützen. Wir färben jedes der Kleidungsstücke von Hand. Das macht die Artikel von FARVERIG einzigartig. Jedes Teil ist ein Unikat. Du willst uns näher kennenlernen? Dann folg uns auf einen unserer Social Media Kanälen. 

Neugierig und immer wieder frisch inspiriert.

Wir von FARVERIG lassen uns immer wieder von neuen Trends inspirieren und probieren neue Schnitte, Farbmischungen und Modelle aus. Die Ware wird gefärbt, veredelt und gewaschen, so dass du sie nach dem Erwerb sofort unbedenklich anziehen kannst. Mit den neuen Organic Basic Modellen haben wir für euch hochwertige und stylisch Basics im Sortiment mit aufgenommen, die ihr unbedenklich tragen könnt. Hier wurde nicht nur auf einen ökologische Herstellung geachtet sondern auch auf faire Produktionsbedingungen. 

Nachhaltigkeit ist uns wichtig.

Konsum hat seit der Erfindung des Internets eine ungesunde Form angenommen. Mit der Marke möchten wir ein wenig mehr auf das Thema Wertschätzung legen. Wertschätzung für Handarbeit und das Kleidungsstück selbst aber auch die Umwelt und die Menschen, die für die Produktion verantwortlich sind.  

Genau das was dir passt.

Die Philosophie hinter FARVERIG steht für einen bewussten Konsum. Daher muss jeder Kunde und jede Kundin selbst für den Rückversand aufkommen. Du findest allerdings zu all unseren Produkten eine Maßtabelle und Model-Bilder, die dir bei deiner Entscheidung helfen. So kannst du sicher sein, dass dir die Ware auch passt.

Die Story - aus Krisenzeiten das Beste rausholen.

Im Sommer 2019 stand der Geburtstag der besten Freundin an. Ein besonderes Geschenk musste her. Der Batiktrend, modern formuliert Tie-dye, kam langsam ins Rollen. Ein Batik-Teil von der Stange, kam nicht in Frage. Warum also kaufen, wenn man so etwas auch selbst machen kann. Das Ergebnis, das kam super an. Und die Reaktion: zahlreiche Anfragen im Freundes- und Bekanntenkreis. Die Farbeimer wurden allerdings erst einmal wieder in den Keller verbannt. Wenn sich auf der Welt allerdings ein gemeiner hochansteckender Virus breit macht, dann heißt es zu Hause bleiben und in vielen Fällen Kurzarbeit. Viel Zeit für Kreativität und neue Projekte. Die Batikeimer wurden also wieder hochgeholt, frische Farbe bestellt und die letzten Öffnungstage der Lieferanten für Rohware genutzt. Und das war der Startschuss für FARVERIG. 

Das trifft sich gut.

Die Leidenschaft für Mode und Textilien kommt nicht von ungefähr. Mit einem Bachelor in Textilwirtschaft und mehrjähriger Erfahrung im Einzelhandel ist das nötige Fachwissen da. Ein anschließendes Media Management Studium, praktische Erfahrungen im Marketing und Freunde, die gerade auch besonders offen für neue Projekte sind und gelegt ist der Grundstein für einen Ausflug in die Selbständigkeit.